Das Iliosakralgelenk (ISG) - Verursacher vieler Probleme

Bei vielen gesundheitlichen Probleme geht man davon aus, dass sie sich auf einen Beckenschiefstand zurückführen lassen. Das Becken besteht aus mehreren Partnern: Dem Ilium (Beckenschaufel) und dem Sakrum (Kreuzbein). Diese beiden Partner werden durch das Iliosakralgelenk verbunden.

 

Die Gelenkpartner werden durch einen kräftigen Bandapparat stabil gehalten.

Treten ungewöhnlich hohe Kräfte in diesem Bereich auf, können die Bänder dieser Kraft nicht mehr standhalten und die Gelenkpartner trennen sich.

Jetzt spricht man von einer Blockade im Iliosakralgelenk.

 

Die SOT bietet in diesem Fall mögliche Unterstützung.

Mögliche Symptome eines Beckenschiefstandes

  • Rückenschmerz
  • Hexenschuß
  • Bandscheibenvorfall
  • Störungen innerer Organe
  • Hautirritationen
  • Schlaflosigkeit
  • Taubheit in Gesicht und Extremitäten
  • Schmerzen im unteren Rücken
  • Kopfschmerzen
  • Probleme im Kiefergelenk
  • Ohrenschmerzen
  • Verlust des Gleichgewichts
  • Schulter-, Arm- und Handschmerzen
  • Menstrualprobleme
  • Schmerzen, die an der Rückseite des Beines nach unten ziehen
  • Taubheit im Bein oder im Rücken

Hier finden Sie mich

Chiropraktik Gabelberger
Winzererstr. 47d
80797 München

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an

 

+49 (0)89-215525900

 

oder nutzen Sie mein Kontaktformular.

 

Bitte beachten Sie auch die Datenschutzerklärung im Impressum.

Sprechzeiten

Nach Vereinbarung.

 

Bitte rufen Sie zur Terminabsprache an oder nutzen Sie mein Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Chiropraktik Gabelberger